Sängerinnen und Sänger für das Projekt "Stimmen der Vielfalt" gesucht

Zum Fest der Nationen am 27. und 28. Mai im Schänzle gibt es in diesem Jahr ein besonderes Chorprojekt. Passend zum Fest der Vielfalt und der Begegnung über Alter, Herkunft und Kultur hinweg, sollen erstmalig die "Stimmen der Vielfalt" erklingen.

Rottenburg am Neckar ist reich an Gesangsvereinen Chören und Singgruppen. Ebenso bunt und vielfältig sind deren Repertoire und Mitglieder. Um die Vielfalt in Rottenburg sichtbar zu machen und das Miteinander zu fördern, wird dieses Jahr auf dem Fest der Nationen eine gemeinsame Singaktion geplant. Am Fest beteiligte Vereine und Initiativen aber auch Interessierte BürgerInnen werden mit internationalen Liedern in einem Chor auftreten. Gegenseitiges Kennenlernen und Spaß am gemeinsamen Singen stehen bei dem Projekt im Vordergrund. Evgenia Wiest, erfahrene Chorleiterin und Musikerin, wird den Chor leiten. Der Chor "Stimmen der Vielfalt" soll am Sonntag, 28. Mai den feierlichen Abschluss des Festes bilden.

Alle Rottenburgerinnen und Rottenburger, mit oder ohne Gesangserfahrung, sind herzlich eingeladen bei den "Stimmen der Vielfalt" mitzusingen.

Die Proben finden samstags von 16 bis 18 Uhr in der vhs, Raum 103 statt. Das erste Mal trifft sich der Chor am 25. Februar. Weitere Chorproben sind am 11.03. (um 16:30 Uhr) 25.03./ 8.04./ 29.04. und 20. Mai (um 16:30 Uhr) geplant.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die städtische Integrationsbeauftragte, Ourania Kougioumtzidou, E-Mail integration@rottenburg.de, Tel. 07472 / 165431.
14.02.2017 - Stadtverwaltung Bürgerengagement


Zusätzliche Informationen und Dienste

Ineinander verwobene Farbkreise