Obere Gasse voll gesperrt - Zufahrt zum Parkhaus Rathaus möglich

Die Obere Gasse bleibt voraussichtlich bis Freitag, 7. April 2017, voll gesperrt. Lediglich die Zufahrt zum Parkhaus Rathaus (Alte Welt) ist möglich. Ebenfalls gesperrt ist bis einschließlich Freitag, 24. März, das Waldhorngässle. Wer an der Königstraße kurz vor dem Neubau der Stadtbibliothek nach rechts in die Obere Gasse abbiegt, kann nur noch in das Parkhaus Alte Welt einfahren. Das Abfahren über das Waldhorngässle in Richtung Königstraße ist nicht möglich. Wenden in der Oberen Gasse ist ebenfalls nicht möglich.

Die Baumaßnahmen werden schneller realisiert als geplant, so hat die angekündigte Sperrung im Bereich der Burgsteige bereits begonnen.
Der Durchgangsverkehr wird im Kreisverkehr am Eugen-Bolz-Platz in Richtung Neustetten über die Sprollstraße geführt. Das Amtsgericht in der Oberen Gasse ist in dieser Zeit nur zu Fuß erreichbar.
Voraussichtlich ab 27. März bis 7. April wird auch der vordere Teil der Oberen Gasse, über den normalerweise das Parkhaus „Alte Welt“ angefahren wird, gesperrt. In dieser Zeit wird die Einbahnstraßenregelung in der Königstraße aufgehoben. Eine Ampel regelt den Begegnungsverkehr. Autofahrer mit dem Ziel Parkhaus „Alte Welt“ fahren dann in umgekehrter Richtung als üblich über die Königstraße und durch das bis dahin wieder freigegebene Waldhorngässle zur Oberen Gasse und dann weiter ins Parkhaus. Für Anwohner und Anlieger im vorderen Teil der Oberen Gasse gilt das gleiche.
Nach dieser Phase wird dann das „Waldhorngässle“ erneut voll gesperrt (voraussichtlich 10. – 13. April). Zu dem Zeitpunkt ist dann aber die Obere Gasse wieder befahrbar.
Wichtig für alle Verkehrsteilnehmer ist, unbedingt die Beschilderung am Kreisverkehr Eugen-Bolz-Platz zu beachten. Das Einfahren in die Parkhäuser „Alte Welt“ und „Schütte“ ist während der gesamten Bauzeit gewährleistet, allerdings wechselt die Verkehrsführung – auch für Anwohner und Anlieger – in den verschiedenen Bauphasen mehrfach. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Unannehmlichkeiten während der Bauzeiten. Auch Verschiebungen oder kurzfristige Änderungen sind bei Projekten dieser Art leider manchmal nicht zu verhindern. Deshalb handelt es sich bei allen Angaben um voraussichtliche Zeitangaben. Änderungen werden im Amtsblatt und auf www.rottenburg.de bekannt gegeben. Für Fragen steht das Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement (07472/165-419); oeffentlichkeitsarbeit@rottenburg.de) gerne zur Verfügung.

Die wichtigsten Verkehrsführungen bis Mitte April noch einmal im Überblick (Änderungen vorbehalten):
  • noch bis 7. April: Sperrung Obere Gasse hinter der Parkhauseinfahrt
    • kein Durchgangsverkehr in Richtung Schütte/Neustetten über die Obere Gasse möglich
    • Umleitung über die Sprollstraße
    • Zufahrt ins Parkhaus „Alte Welt“ möglich
    • Obere Gasse ausschließlich Zufahrt zum Parkhaus „Alte Welt“
27. März – 7. April: Sperrung Obere Gasse im vorderen Bereich
  • Zufahrt zur Oberen Gasse und zum Parkhaus „Alte Welt“ über die Königstraße in umgekehrter Richtung und Waldhorngässle
10. - 13. April: Sperrung Waldhorngässle  

23.03.2017 - Ordnungsamt


Zusätzliche Informationen und Dienste

Ein Bauhelm