Zucker: Segen oder Fluch?

Wann:
Freitag, 27.10.2017
von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Termin in eigenem Kalender vormerken
Wo:
Bürger- u. Vereinshaus Bahnhof Ergenzingen, Großer Saal (EG)
Ergenzingen

Veranstalter:
Volkshochschule vhs Rottenburg am Neckar
Referent/in:
Prof. Dr. Dieter Leibfritz
Eintrittspreis:
5,00 Euro, Abendkasse
 

Zucker kann einerseits die süße Versuchung bedeuten und andererseits eine die Lebensumstände stark beeinträchtigende Krankheit. Wir sollten daher unseren Stoffwechsel besser verstehen, um unnötige Risiken zu vermeiden. Das menschliche Gehirn deckt seinen Energiebedarf zu ca. 85% mit Glucose (Traubenzucker) und verbraucht immerhin rund ein Viertel des Gesamtenergiebedarfs unseres Körpers aus der Nahrung. Aus diesem Grund muss der Glucosegehalt im Blut gut reguliert sein und sollte Unter- bzw. Obergrenzen nicht überschreiten. Im Vortrag wird erläutert, warum Glucose eine unverzichtbare Rolle in unserem Stoffwechsel spielt und wie der Mensch durch sein Verhalten dazu beitragen kann, dass der Blutzucker im Normalbereich bleibt und wie durch Medikamente therapeutisch eingewirkt werden kann. Ferner wird auf die verschiedenen Zuckerarten in unserer Nahrung und deren Herkunft eingegangen.
Der Referent ist Senior Professor an der Medizinischen Fakultät Tübingen.



Zusätzliche Informationen und Dienste

Hinweis

Die Stadt Rottenburg übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Daten, noch für den Inhalt, Ablauf, Vorverkauf, Organisation und Änderung einer Veranstaltung.