CO2-Rechner für Erwachsene und Jugendliche

Kontakt


Beschreibung

Der weltweite Ausstoß von Treibhausgasen ist seit 1990 um ca. 47% gestiegen. Auch wenn der Ausstoß in Deutschland in dieser Zeit um rund ein Viertel zurückgegangen ist, verursachte jeder Bundesbürger 2011 etwas mehr als 11 Tonnen Kohlendioxid und andere Treibhausgase, im Vergleich zum weltweiten Durchschnitt von 4,7 Tonnen CO2 pro Kopf! Laut Weltklimarat ist aber nur ein Ausstoß von ca. 2 Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr auf lange Sicht klima- und umweltverträglich.
Die Stadt Rottenburg am Neckar ist seit 2008 Mitglied des Klima-Bündnisses und somit verpflichtet, die Treibhausgasemissionen kontinuierlich zu reduzieren. Mittelfristiges Ziel ist die Treibhausgasemission bis 2030 um 50% zu reduzieren. Daraufhin wurden ein Klimaschutzkonzept erstellt und seither zahlreiche Maßnahmen umgesetzt.
Darüber hinaus kann jeder Einzelne von uns etwas zum Klimaschutz in Rottenburg beitragen. Dabei sind neben größeren Maßnahmen (Bsp. Energetische Haussanierung) auch die vielen kleinen Maßnahmen des Alltags von großer Bedeutung (Bsp. kurze Wege zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad). Einen Nebeneffekt darf man dabei nicht außer Acht lassen: Was dem Klima nützt, nützt meist auch dem Geldbeutel!
Ihr persönlicher CO2-Ausstoß hängt sehr stark von Ihren Gewohnheiten und Ihrem Lebensstil ab, beispielsweise vom täglichen Konsum oder der Wahl des Fortbewegungsmittels. Vielen ist nicht bekannt, dass der Anteil des privaten Konsums sowie der Ernährung zusammen einen Anteil von ca. 40% des privaten Ausstoßes ausmachen.

Wie groß Ihre persönliche CO2-Bilanz wirklich ist, können Sie auf folgender Homepage erfahren:

Ihre Daten können gespeichert werden, so dass Veränderungen über längere Zeit verfolgt werden können (leider nur bei dem CO2-Rechner für Erwachsene). Zur Orientierung: ein verschwenderischer Lebensstil stößt ca. 15 Tonnen CO2 aus, während ein effizienter Lebensstil nur auf ca. 5 Tonnen CO2 im Jahr kommt.


Zusätzliche Informationen und Dienste

Rathaus

Dienstleistungen