Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Wissenswertes zu Spenden, Unterbringung und ehrenamtliches Engagement


Zwischenzeitlich kommen immer mehr Geflüchtete aus der Ukraine auch in Rottenburg am Neckar an. Am Dienstag, 15.3. waren 100 Menschen für das Ankunftszentrum im ehemaligen Convita-Hotel in der Kernstadt angekündigt. In der Pilgerherberge in Frommenhausen waren zwischenzeitlich alle Plätze belegt. Viele Menschen konnten auch an privaten Wohnraum vermittelt werden oder haben diesen aufgrund persönlicher Kontakte gefunden.

Vor wenigen Tagen wurde vom Ordnungsamt das „Bürgerbüro Ukraine“ im Trauzimmer eingerichtet. Mehrere Prozesse bei der Anmeldung, Aufnahme und Wohnungsvermittlung werden hier sowohl für die ankommenden Menschen als auch für die Verwaltung gebündelt.
Geflüchtete aus der Ukraine bei der Stadt anmelden
Folgende Unterlagen sind (sofern vorhanden) zum Termin mitzubringen:
- Pässe/Ausweisdokumente
- Urkunden (z.B. Geburts- oder Heiratsurkunden)
- Ausgefüllter Fragebogen zur Anmeldung ukrainischer Geflüchteter (siehe Anlage)
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch unter der Nummer 07472/165-246 zur Verfügung
Wohnraumangebote

Gerne nimmt die Stadtverwaltung weitere Wohnraum-Angebote entgegen. In den Ortschaften soll angebotener Wohnraum bitte an die Ortsverwaltung gemeldet werden; für Angebote in der Kernstadt gibt es eine zentrale Mailadresse: soziales@rottenburg.de Die Verwaltung bittet um Verständnis, dass eventuell nicht sofort eine Rückmeldung erfolgt. Aber alle Angebote werden erfasst; vorrangig werden Angebote für ganze Häuser und in sich abgeschlossene Wohnungen bearbeitet, danach aber auch Angebote für einzelne Gästezimmer. Die Stadt Rottenburg am Neckar ist dankbar für jedes Angebot und meldet sich nach und nach bei allen Anbietern.

Sachspenden

Gleiches gilt für Unterstützungsangebote seitens der Bürger*innen. Von unaufgeforderten Sachspenden bittet die Verwaltung abzusehen, da es keine Lagermöglichkeiten gibt und weil nicht bekannt ist, was die Ankommenden wirklich benötigen. Bei konkreten Aufrufen, etwa für Mobiliar, wird um die Einsendung eines Fotos an willkommenskultur@rottenburg.de gebeten.

Spendenkonto

Für Geldspenden hat die Verwaltung ein Sonderkonto eingerichtet: „Kriegsflüchtlinge in Rottenburg“ bei der Kreissparkasse Tübingen, DE69 6415 0020 0004 5778 83.

Ehrenamtliche Hilfe

Auch ehrenamtliche Mithilfe ist weiterhin gefragt, gerne mit Sprachkenntnissen, um auch gelegentlich dolmetschen zu können. Die Verwaltung sucht auch Helfer*innen für die sogenannte „Ankommensbegleitung“ mit den ersten Behördengängen und Unterstützer*innen für eine Art „Übergangsschule“, die kurzfristig in den Räumen der Beruflichen Schule in der Tübinger Straße 68 eingerichtet wird. Diese startet voraussichtlich am Montag, 21. März. Anmeldung und Info gibt es bei der Abteilung Schule und Sport, Tel: 07472/165-344, Mail: schuleundsport@rottenburg.de. Mit Spiel- und (Sprach-)lernangeboten soll den Kindern das Ankommen erleichtert werden, als Übergang zu Schule und Kindergarten.

Wer sich für und mit den Geflüchteten aus der Ukraine engagieren möchte, kann sich per Mail an willkommenskultur@rottenburg.de wenden und kontinuierlich unter www.rottenburg.de über aktuelle Spendenaufrufe, Projekte oder mögliche Mithilfe informieren.


Rechtliche Fragen

Das können z.B. Fragen rund um das Aufenthaltsrecht oder der Aufnahme Geflüchteter sein.
Bitte wenden sie sich an: auslaenderamt@rottenburg.de


Dolmetscherpool Rottenburg International an der VHS

Hier können ebenso Dolmetscher*innen für Artzbesuche, Behördengänge, Schule etc. angefragt werden. Es können aber auch Dolmetscher-Dienste angeboten werden: Susanne.anane@vhs-rottenburg.de / 07472-983325
Weitere Angebote für geflüchtete Menschen

  • Sprach-Café
Mittwochs 17.30 – 19.00
Präsenz: ATRIUM, St. Claude-Straße 72
Online: per Zoom, Link bei Wolfgang Jüngling erfragen: willkommenskultur@rottenburg.de

Kein Sprachkurs, sondern entspanntes Lernen in gemütlicher Atmosphäre.
Für alle Sprachniveaus geeignet.

  • Garten der Begegnung
Freitags ab 15.00 Uhr (bei gutem Wetter)
Dätzweg gegenüber Hausnummer 30
Kleines Beet kann nach eigenen Vorstellungen bearbeitet werden.
Wichtiger ist aber die Begegnung und das gegenseitige Kennenlernen.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

  • Karrierewerkstatt
Individuelle Begleitung von der Berufswahl bis zum Vertragsabschluss.
Derzeit überwiegend digital.
Für Teilnehmer*innen kostenlos
Ansprechpartnerin:
Sabrina Miller
info@talent-now
0172 / 9776016

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden diese hier ergänzt.
01.03.2022


Zusätzliche Informationen und Dienste

Flagge der Ukraine