Bericht aus der öffentlichen Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft am 04.02.2020.

Der Gemeinsame Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft zwischen der Großen Kreisstadt Rottenburg am Neckar und den Gemeinden Hirrlingen, Neustetten und Starzach behandelte in seiner Sitzung am 04.02.2020 folgende Themen:

Landschaftsplan – Feststellungsbeschluss

Der Gemeinsame Ausschuss stimmte einstimmig
den Abwägungsvorschlägen der Verwaltung zu den während der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung eingegangenen Stellungnahmen zu und fasste in Anlehnung an ein Bauleitplanverfahren den Feststellungsbeschluss für den Landschaftsplan (Analyse, Ziele, Leitbild, Bürgerbeteiligung und Handlungsprogramm).


Änderung des Flächennutzungsplans in der Stadt Rottenburg am Neckar, Kernstadt im Bereich "Ehehalde" und "Hintere Ehehalde" (Änderung Nr. 45)

einstimmig beschlossen wurde,
den Flächennutzungsplan 2010 dahingehend zu ändern, dass die geplanten Sondergebietsflächen in Rottenburg am Neckar - Kernstadt (Änderung Nr. 45) aus dem FNP herausgenommen werden und nach § 3 Abs. 1 BauGB die Öffentlichkeit sowie nach § 4 Abs. 1 BauGB die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beteiligt werden.


Änderung des Flächennutzungsplans in der Stadt Rottenburg am Neckar, Gemarkung Frommenhausen im Bereich "Steinbruch" (Änderung Nr. 32)

einstimmig beschlossen wurde, den Entwurf der Änderung Nr. 32 des Flächennutzungsplans 2010 nach § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen sowie nach § 4 Abs. 2 BauGB die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zu beteiligen.


Berichtigungen Nr. 61 bis 63 des Flächennutzungsplans 2010 in der Stadt Rottenburg am Neckar und den Gemeinden Hirrlingen, Neustetten und Starzach

Der Gemeinsame Ausschuss fasste einstimmig den Feststellungsbeschluss für die Berichtigungen Nr. 61 bis 63 des Flächennutzungsplans.



05.02.2020 - Geschäftsstelle Gemeinderat


Zusätzliche Informationen und Dienste

Sitzungssaal