Überblick zu Corona-Schnelltests

In der Kernstadt und in vielen Ortschaften

Neu: Test-Container auf dem Lidl-Parkplatz
Das umfassendste Schnelltest-Angebot in Rottenburg ist auf dem Lidl-Parkplatz in der Graf-Bentzel-Str. 22 in Rottenburg eingerichtet. Dort sind von Montag bis Samstag von 9 - 19 Uhr ohne Voranmeldung kostenlose Schnelltests möglich.

Corona-Schnelltestzentrum in der Zehntscheuer
Schnelltests zur Selbstanwendung
Montag 10 - 14 Uhr
Mittwoch 12 - 16 Uhr
Freitag 13 - 17 Uhr
Unter Aufsicht von geschultem Personal von Hilfsorganisationen können Bürger*innen sich selbst kostenlos testen und bei einem negativen Ergebnis eine tagesaktuelle Bestätigung mitnehmen. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig.

Ab 27. April außerdem immer dienstags 11 - 16 Uhr.

Jugendhaus Klause
Qualifiziertes Personal nimmt die Corona-Schnelltests vor, eine Terminvereinbarung ist empfehlenswert.
Montag 12.30 - 18 Uhr
Mittwoch 11 - 16 Uhr
Donnerstag, 12.30 - 18 Uhr
Freitag 9 - 18 Uhr
Samstag 9 - 13 Uhr

Die Termine können über einen Online-Kalender reserviert werden. Wer ohne Terminreservierung kommt, muss unter Umständen mit Wartezeiten außerhalb des Jugendhauses rechnen.

Die Schnelltests sind grundsätzlich kostenlos. Freiwillige Spenden sind jedoch willkommen.
Hier geht es zur Reservierung:
Einverständniserklärung
Kontakt Testzentrum Jugendhaus Klause:
Eine telefonische Terminvereinbarung ist unter Tel. 07472/165-536 zu den üblichen Rathaus-Dienstzeiten möglich. Aktuell sind allerdings bereits zahlreiche Termine gebucht und es kann zu längerer Wartezeit kommen.
Das Test-Personal im Jugendhaus ist unter der E-Mail
schnelltest@rottenburg.de sowie unter Tel. 07472/9495020 für Rückfragen beispielsweise zu Testergebnissen erreichbar (nicht zur Terminvereinbarung).


Wer auf einen barrierefreien Zugang angewiesen ist, kann sich ausnahmsweise im Seniorenzentrum i-Dipfele testen lassen.

Tests für Pflegeheimbesucher*innen
Im Seniorenzentrum i-Dipfele (in der ehemaligen Sparkassen-Filiale Ehinger Platz) findet weiterhin das kontinuierliche Testen der Mitarbeiter*innen und Besucher*innen in Pflegeheimen statt. Termine für Besucher*innen sind gekoppelt an Besuchstermine in den Pflegeheimen.

Kontakt Testzentrum i-Dipfele: seniorenarbeit@rottenburg.de, Tel. 07472/9482891
Testmöglichkeiten in Ortschaften

Baisingen, Schloßscheuer
Samstag, 9 - 10 Uhr

Bieringen, Bürgerhaus Buse
Samstag, 14.15 – 16 Uhr

Dettingen, Mehrzweckhalle
Samstag, 9 - 11 Uhr

Eckenweiler, Dorfhaus
Samstag, 10.45 - 11.45 Uhr

Ergenzingen, Alte Raiba
Dienstag, 17 - 19 Uhr
Donnerstag, 17 – 19 Uhr
Samstag, 14 – 16.30 Uhr

Frommenhausen, Pilgerherberge
Samstag, 9 - 10 Uhr

Hailfingen, Feuerwehrhaus
Samstag, 14.15 - 15.15 Uhr

Hemmendorf, Kirchengemeindesaal
Montag, 18 - 19 Uhr
Mittwoch, 18 - 19 Uhr
Samstag, 10 - 12 Uhr

Kiebingen, Sülchgauhalle
Montag, 17 - 19 Uhr
Freitag, 17 - 19 Uhr

Obernau, Rommelstalhalle
Samstag 12.15 bis 14 Uhr

Oberndorf, Tannenrainhalle
Samstag, 16 - 17 Uhr

Seebronn, Feuerwehrhaus
Samstag, 12.30 - 13.30

Weiler, Bürgerhaus
Samstag, 15 - 18 Uhr

Wurmlingen, Kelter
Samstag, 9 - 12 Uhr

PCR-Tests beim Arzt und bei der Fieberambulanz
Bei allen oben aufgeführten Angeboten handelt es sich um Schnelltests, die für Bürger*innen kostenfrei bereitgestellt werden. Wer als direkte Kontaktperson zu einem Infizierten gilt (so genannte Kategorie I-Personen) oder coronatypische Symptome wie Fieber, Husten und Schnupfen aufweist, soll zum Arzt gehen oder einen PCR-Test bei der Fieberambulanz machen (Festplatz Tübingen). Laut Gesundheitsamt des Landes Baden-Württemberg ist ein Abstrich zur Diagnostik ab dem 5.-7. Tag nach Erstkontakt zum Erkrankten sinnvoll.
18.04.2021 - Stadtverwaltung, Redaktion Amtsblatt und Internet


Zusätzliche Informationen und Dienste

Rathaus