Fahrplanänderungen im Stadtverkehr

Seit Montag, 30. März gilt wegen der baustellenbedingten Sperrung des Bahnübergangs in Rottenburg ein geänderter Fahrplan der Busse im Stadtverkehr.

Die Linien 2, 3 und 4 fahren weitgehend unverändert. Die Linien 1 und 5, die beide den Bahnübergang nutzen, werden eingestellt und durch eine kombinierte Linie 15 ersetzt. Die Linie 15 fährt stündlich ab Eugen-Bolz-Platz über die Tübinger Straße und L 385 bis zur Schadenweilerstraße und bedient mehrere Haltestellen im Bereich Dätzweg und Kreuzerfeld, bevor sie auf demselben Umleitungsfahrweg zurück zum Bahnhof fährt. Ab dort fährt sie außerhalb der morgendlichen Hauptverkehrszeit weiter als Linie 3 über den Eugen-Bolz-Platz zum Theoderich. Wenn voraussichtlich zum Schulbeginn der Bahnübergang einseitig freigegeben wird ändert sich der Fahrweg der Linie 15 erneut: Sie nutzt dann die Straße „Gelber Kreidebusen“, deren Einbahnregelung umgedreht wird, um zum Bahnhof zu gelangen.

Weiterführende Informationen

25.03.2020 - Ordnungsamt, Redaktion Amtsblatt und Internet


Zusätzliche Informationen und Dienste

Fahrpläne und Vekehr