Gedenkstätte KZ-Außenlager Hailfingen - Tailfingen

In einer Kooperation der Stadt Rottenburg am Neckar und der Gemeinde Gäufelden wurde 2010 die KZ-Gedenkstätte Hailfingen - Tailfingen eröffnet.
Diese Gedenkorte wurden geschaffen: Das Mahnmal in Rottenburg-Hailfingen auf dem Gelände des Nachtjägerflugplatzes und Außenlagers Hailfingen - Tailfingen des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof (Elsass) erinnert an die über 600 Opfer, es ist ein Werk des Ellwanger Künstlers Rudolf Kurz.
Im Rathaus in Gäufelden-Tailfingen ist ein Ausstellungsraum entstanden, der mittels moderner Medien einen zeitgeschichtlichen Zugang zu den historischen Ereignissen ebnet.
Die Aufarbeitung der Geschichte des ehemaligen KZ-Außenlagers Hailfingen - Tailfingen hat sich der Verein "Gegen Vergessen - Für Demokratie" zum Ziel gesetzt.

Mehr zum Thema

Kontakt

Lage:
im Stadtplan anzeigen
Zugang:
Das Mahnmal am Westende der ehemaligen Startbahn und das Grab auf dem Tailfinger Friedhof sind jederzeit zugänglich.
Das Dokumentationszentrum im Rathaus Tailfingen (Hauptstraße 39) ist jeden Sonntag außerhalb der Schulferien von 15 bis 17 Uhr geöffnet, Einführung falls gewünscht um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Internet:
Gedenkstätte KZ Hailfingen-Tailfingen



Zusätzliche Informationen und Dienste