Gemeinsamer Gutachterausschuss bei der Stadt Rottenburg am Neckar

Kontakt

E-Mail:
gutachterausschuss@rottenburg.de
Telefon:
07472 / 165-420
Telefax:
07472 / 165-302
Adresse:
Geschäftsstelle Gutachterausschuss
Zugang über Obere Gasse 29
72108 Rottenburg am Neckar
Adresse speichern (vCard)
Lage:
im Stadtplan anzeigen
Verkehrsverbindungen:
Fahrplanauskunft
Postanschrift:
Stadtverwaltung
Postfach 29
72101 Rottenburg am Neckar
Öffnungszeiten:
Ämter allgemein
Mo. – Fr.
08:00 – 12:00 Uhr
Do.
14:00 – 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Informationen zum gemeinsamen Gutachterausschuss bei der Stadt Rottenburg am Neckar

Die Gemeinde Ammerbuch und die Stadt Rottenburg am Neckar haben ihre bisher eigenständigen Gutachterausschüsse mit Wirkung zum 01.07.2018 zu einem gemeinsamen Gutachterausschuss bei der Stadt Rottenburg am Neckar zusammengeführt. Die dafür erforderliche öffentlich-rechtliche Vereinbarung wurde am 16.05.2018 von beiden Gemeinden unterzeichnet und am 06.06.2018 durch das Regierungspräsidium Tübingen genehmigt.

Mit Wirkung zum 15.09.2019 wurde der gemeinsame Gutachtachterausschuss bei der Stadt Rottenburg am Neckar um die Gemeinden Neustetten und Starzach erweitert. Die entsprechenden öffentlich-rechtlichen Vereinbarungen vom 10.04.2019 wurden am 11.06.2019 durch das Regierungspräsidium Tübingen genehmigt.

Der Dienstbezirk des gemeinsamen Gutachterausschusses erstreckt sich somit ab dem 15.09.2019 auf die Gebiete der Gemeinden Ammerbuch, Neustetten und Starzach sowie auf das Gebiet der Stadt Rottenburg am Neckar. Damit ist im westlichen Bereich des Landkreises Tübingen ein einheitlicher Dienstbezirk für den gemeinsamen Gutachterausschuss bei der Stadt Rottenburg am Neckar entstanden.

Die Geschäftsstelle des gemeinsamen Gutachterausschusses bei der Stadt Rottenburg am Neckar ist ab dem 15.09.2019 alleiniger Ansprechpartner für die amtliche Wertermittlung auf dem Gebiet der Gemeinden Ammerbuch, Neustetten und Starzach sowie dem Gebiet der Stadt Rottenburg am Neckar.

Mittelfristiges Ziel des Zusammenschlusses ist die Ableitung und die Veröffentlichung von gemeinsamen Bodenrichtwerten (§ 196 BauGB) und der sonstigen für die Wertermittlung erforderlichen Daten (§ 193 Abs. 5 BauGB) in einem gemeinsamen Grundstücksmarktbericht.



Zusätzliche Informationen und Dienste