"Ich setze mich sehr gerne zwischen Stühle" - Erich Kästner im literarisch-musikalischen Dialog

Wann:
Freitag, 01.02.2019
Beginn: 19:30 Uhr

Termin in eigenem Kalender vormerken
Wo:
Café Stadtgespräch
Königstraße 2
72108 Rottenburg am Neckar
Lage im Stadtplan anzeigenAnreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Veranstalter:
Förderverein Stadtbibliothek Rottenburg am Neckar
 

Die Jüngeren kennen ihn fast nur noch als Jugendbuchautor, die Älteren wohl auch als Autor leichthändiger komischer Romane und "lyrischen Hausapotheker". "Gebrauchslyrik" schrieb er, "für heute, zum Sofortessen", und damit wurde er zuerst berühmt. Hellsichtig beleuchtete der radikale Humanist die Gesellschaft der Weimarer Republik, so kritisch, dass seine Bücher zu denen gehörten, die am 10. Mai 1933 brannten. Trotzdem blieb er während der Nazi-Zeit in Deutschland - um seine Mutter zu schützen. Mal sehr direkt, mal bitter, mal elegant, mal auch vulgär, mal zart kämpfte er unermüdlich gegen die Dummheit. Und damit ist er unvermindert aktuell.
Die einzelnen Abschnitte werden mit Klavierkompositionen und Bearbeitungen von Vivaldi bis Coltrane miteinander verbunden.
Mit Harald Kersten lesend und plaudernd und Hans-Jörg Lund am Klavier.


Zusätzliche Informationen und Dienste

Hinweis

Die Stadt Rottenburg übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Daten, noch für den Inhalt, Ablauf, Vorverkauf, Organisation und Änderung einer Veranstaltung.