Impftermine mit Nachbarschaftshilfe

Unterstützungsangebote für die Terminvereinbarung und Fahrt zum Impfzentrum

Seit dem 4. Januar wird in der Paul-Horn-Arena in Tübingen geimpft. Erste Priorität haben aktuell u.a. Personen ab 80 Jahre. Erste Erfahrungen zeigen, dass die Terminvereinbarung über die zentrale Hotline 116117 oder im Internet schwierig ist, insbesondere für ältere Menschen.

Darauf reagiert die Stadt Rottenburg am Neckar und greift die Idee einzelner Ortschaften auf, indem die Nachbarschaftshilfe auch hier Unterstützung anbietet. Wer Unterstützung bei der Impftermin-Vereinbarung oder bei der Fahrt nach Tübingen ins Impfzentrum braucht, kann sich in den Ortschaften an die jeweilige Ortschaftsverwaltung oder direkt an den/die Ortsvorsteher*in wenden, in der Kernstadt an die Hotline der Nachbarschaftshilfe: 07472/165-407, E-Mail: nachbarschaftshilfe@rottenburg.de.
Auch die Akteure der Nachbarschaftshilfe sind für die Terminvereinbarungen für andere auf die Hotline und das online-Portal des Landes angewiesen und darauf, dass weitere Impftermine verfügbar sind.
12.01.2021 - Stadtverwaltung, Redaktion Amtsblatt und Internet


Zusätzliche Informationen und Dienste

rt

Kontakt

E-Mail:
nachbarschaftshilfe@rot...
Tel.:
07472-165-407
Nachbarschaftshilfe, Stadtverwaltung, Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement

Erreichbarkeit:

Mo. – Mi.
08:00 – 16:00 Uhr
Do.
08:00 – 18:00 Uhr
Fr.
08:00 – 12:00 Uhr

Adresse:
Nachbarschaftshilfe
Adresse speichern (vCard)