Kiebinger Nachbarschaftshilfe

Die gegenwärtige Situation in Bezug auf die Ausbreitung des CORONA Virus bringt jeden Tag neue Entwicklungen mit sich. Niemand weiß genau, was die nächsten Tage und Wochen bringen werden. Wir alle sind aufgerufen die Infektionskette zu verlangsamen oder sogar zu unterbrechen. Das bedeutet, dass wir unsere Sozialkontakte so weit als möglich einschränken müssen.
Es zeichnet sich auch ab, dass gerade ältere und /oder chronisch kranke Menschen den Kontakt zu anderen einschränken müssen, um das Infektionsrisiko für sich selbst zu senken. Darüber hinaus gibt es Menschen, die sich in Quarantäne begeben haben und nun nicht mehr das Haus verlassen dürfen.

Der Ortschaftsrat und ehrenamtlich tätige Personen möchte an dieser Stelle einen Einkaufsdienst für diese Personenkreis einrichten.
Falls Sie älter und/oder chronisch krank, oder ein in Quarantäne befindlicher Mensch sind und Hilfe benötigen, können Sie sich an folgende Kontaktdaten wenden:

- Ortsvorsteher Thomas Stopper; Telefon: 0151/14568863
- Zentrale Anlaufstelle der Stadt: Telefon: 07472/165-407, E-Mail nachbarschaftshilfe@rottenburg.de
- Ortsverwaltung Kiebingen; Telefon: 07472/6589, E-Mail Kiebingen@rottenburg.de

Wir stellen uns den Ablauf wie folgt vor:
Per Telefon oder E-Mail kontaktieren Sie uns und teilen uns ihr Anliegen/ihre Bestellung mit.
Bestellungen für die Dinge die wir besorgen sollen nehmen wir auf und kaufen für Sie ein.
Wir teilen Ihnen per Telefon den jeweiligen Betrag mit, den Sie dann in einem Briefumschlag abgezählt bereithalten. Die Waren werden abends angeliefert und wir klingeln an der Haustür. Wir legen die Waren ab und entfernen uns einige Meter von der Haustür. Sie nehmen die Ware und legen den Briefumschlag mit dem Geld ab. Um auch hier ein mögliches Ansteckungsrisiko auszuschließen, nehmen wir den Umschlag erst, sobald sie die Waren erhalten und die Tür geschlossen haben.

Wer möchte bzw. kann uns dabei helfen?
Wir brauchen evtl. weitere Helfer, um den Einkaufsdienst einzurichten, je nachdem wie sich die weiteren Gegebenheiten entwickeln. Gesunde Freiwillige mit Führerschein und Fahrzeug können sich bei obigen Kontaktdaten melden.
Auch ist gegenwärtig vermehrt Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft gefragt, in der Nachbarschaft oder auch im Bekanntenkreis. Einfach mal anrufen oder einen Zettel in den Briefkasten werfen um Nachzufragen, ob alles in Ordnung ist oder ob Hilfe benötigt wird.

Ihr Ortsvorsteher
Thomas Stopper

Aktuelle Meldungen

Corona-Virus: Nachbarschaftshilfe ist angelaufen

Die Stadtverwaltung Rottenburg organisiert eine Nachbarschaftshilfe
weiterlesen


 
16.03.2020 - Verwaltungsstelle Kiebingen


Zusätzliche Informationen und Dienste

Brunnen