Prämierung: Stadtradeln Wettbewerb 2019

Prämierung Stadtradeln Wettbewerb 2019 Vergrößern
Prämierung: Stadtradeln Wettbewerb 2018 © Stadtverwaltung Rottenburg am Neckar / Steffen Schlüter .

Die 200.000 Kilometer wurden erneut deutlich übertroffen!

Rottenburg am Neckar beteiligte sich vom 23 Juni bis 13. Juli 2019 bereits zum sechsten Mal an der internationalen Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem Rottenburg bereits seit 2008 angehört.
Insgesamt traten 1.457 Radler*innen für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in 82 Teams um die Wette. Auch in diesem Jahr wurde die 200.000 Kilometer Marke geknackt und exakt 273.439 Kilometer gefahren – eine starke Leistung mit der man knapp 7-mal um den Äquators fahren könnte. Das entspricht einer theoretischen Einsparung von 39 Tonnen CO2 (vorausgesetzt jeder Kilometer hat eine Autofahrt ersetzt, was selbstverständlich nicht der Fall ist!).

Mit dieser Leistung steht Rottenburg auf dem 13. Platz in Baden-Württemberg. Allerdings stehen zahlreiche Landkreise vor Rottenburg, so dass nur unter Betrachtung der Städte der 4. Platz hinter Stuttgart, Tuttlingen und Reutlingen herausspringt!
Wenn man die Ergebnisse nach der Stadtgröße (10.001 bis 50.000 Einwohner) analysiert steht Rottenburg bundesweit auf dem 2. Platz.
Selbst in der Kategorie bis 99.999 Einwohner landet Rottenburg auf dem 6. Platz!
Bundesweit landete Rottenburg am Neckar ohne jegliche Kategorien auf dem 69. Platz von 873 bereits gefahrenen Kommunen!

Diesen Erfolg gilt es auch im nächsten Jahr wieder zu bestätigen oder noch besser auszubauen!
Besonders erfreulich ist, dass der Wettbewerb sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut! Im Vergleich zum Vorjahr konnte wieder ein Anstieg der Teilnehmerzahl beobachtet werden!

Am 25. Juli vergaben Thomas Weigel, Erster Bürgermeister und Klimaschutzmanager Jörg Weber bei regionalen und fairen Snacks und Getränken, verschiedene Preise, Urkunden und Geldpreise.


Folgende Kategorien wurden ausgezeichnet:

Gefahrene Kilometer Einzelfahrer:

Gold: Uwe Baur Team "Der Berg ruft": 1.850 km 263 kg CO2
Silber: Martin Baumann "Team Martin Baumann": 1.796 km 255 kg CO2
Bronze: Oliver Ott "Der Berg ruft": 1.728 km 245 kg CO2


Grundschule mit den meisten Teilnehmern (gemessen an der Einrichtungsgröße):

1. Platz Sophie-Scholl-Schule Hailfingen
Anzahl der Teilnehmer 59, Gesamtkilometer: 2.304 km

2. Platz: Grundschule im Kreuzerfeld
Anzahl der Teilnehmer 249, Gesamtkilometer: 10.273 km

3. Platz: Grundschule Oberndorf
Anzahl der Teilnehmer 18, Gesamtkilometer: 4.660 km


Weiterführende Schule mit den meisten Teilnehmern (gemessen an der Einrichtungsgröße):

1. Platz: Carl-Joseph-Leiprecht-Schule Rottenburg
Anzahl der Teilnehmer 103, Gesamtkilometer: 17.212 km

2. Platz: Gemeinschaftsschule im Gäu
Anzahl der Teilnehmer 41, Gesamtkilometer: 4.455 km

3. Platz: Eugen Bolz Gymnasium
Anzahl der Teilnehmer 95, Gesamtkilometer: 15.016 km


Kindergarten mit den meisten Teilnehmern(gemessen an der Einrichtungsgröße):

1. Platz: Schulkindergarten Lindenschule
Anzahl der Teilnehmer 11, Gesamtkilometer: 2.897 km

2. Platz: Waldorfkindertagesstätte
Anzahl der Teilnehmer 20, Gesamtkilometer: 5.076 km

3. Platz: Kindergarten St. Remigius
Anzahl der Teilnehmer 13, Gesamtkilometer: 1.947 km


Firmen mit den meisten aktiven Mitliedern:

1. Platz Team BITZER
Anzahl der Teilnehmer 93, Gesamtkilometer: 21.386 km

2. Platz Volksbank Team
Anzahl der Teilnehmer 10, Gesamtkilometer: 1.659 km

3. Platz Team SOFLEX
Anzahl der Teilnehmer 5, Gesamtkilometer: 1.247 km

Teams mit meisten aktiven Mitgliedern:
Schulen und Kindergärten & Firmen waren ausgeschlossen!

1. Platz AOK Radtreff TUS Ergenzingen
Anzahl der Teilnehmer 109, Gesamtkilometer: 26.733 km

2. Platz Rad- und Wanderverein Wendelsheim
Anzahl der Teilnehmer 66, Gesamtkilometer: 23.626 km

3. Platz Seebronner Radler
Anzahl der Teilnehmer 34, Gesamtkilometer: 7.044 km

Unter allen aktiven Teilnehmern wurden darüber hinaus noch zahlreiche Preise (Freibadeintrittskarten, Volleyballtickets, Kinotickets uvm.) verlost. Alle Gewinner die bei der Prämierung nicht anwesend waren werden benachrichtigt.
30.07.2019 - Stabsstelle Umwelt und Klimaschutz


Zusätzliche Informationen und Dienste

Stilisierter Globus, Schriftzug