Rottenburger Kinderwunschbaum auch in diesem Jahr digital

Auch wenn die aktuellen Corona-Maßnahmen nach wie vor vieles komplizierter machen - den Rottenburger Kinderwunschbaum gibt es auch in diesem Jahr. Denn gerade Kinder, deren Familien sich nicht viel leisten können, sollen in dieser besonders schwierigen Zeit wieder einen Grund zur Freude haben.

Dieser Tage erhalten wie in den vergangenen Jahren Rottenburger Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren, die eine gültige Kreisbonuscard haben, einen Wunschzettel. Darauf können sie angeben, was sie sich im Wert von etwa 20 Euro wünschen. Im Rathaus werden die Wünsche auf einer Internetplattform eingetragen. Diese ist über rottenburg.de abrufbar. Dort können Menschen, die gerne Kindern in etwas schenken möchten, die bislang unerfüllten Wünsche einsehen und über einen Link bestätigen, dass sie das Geschenk besorgen werden. Sobald dieser Link aktiviert ist, verschwindet der Wunsch aus der Liste.

Das weitere Verfahren bleibt notwendigerweise unverändert. Die Geschenke müssen im Rathaus oder bei den Verwaltungsstellen in den Ortschaften abgegeben werden. Im Rathausfoyer steht ein Geschenketisch bereit, auf dem die Päckchen ohne weiteren Kontakt zu Mitarbeiter*innen abgelegt werden können. Bitte das Rathaus-Foyer und die Verwaltungsstellen nur mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz oder mit FFP2-Maske aufsuchen! Vom Geschenketisch im Foyer räumen Rathausmitarbeiter*innen regelmäßig die abgelegten Päckchen in einen verschlossenen Raum.

Ganz wichtig ist die korrekte Kennzeichnung des Päckchens: Damit das Geschenk dem richtigen Kind zugeordnet werden kann, braucht es die Wunschzettel-Nummer. Auf der Internetplattform gibt es bei der Wunschliste entsprechende Geschenkaufkleber zum Herunterladen und ausdrucken. Die Nummer sollte gut sichtbar außen auf das weihnachtlich verpackte Geschenk aufgeklebt werden.

Die Internetplattform mit den Wünschen steht in den nächsten Tagen unter www.rottenburg.de zur Verfügung. Die Päckchen müssen bis spätestens 15. Dezember 2021 im Rathaus oder bei den Verwaltungsstellen abgegeben worden sein. Für Rückfragen und Unterstützung steht das Wunschbaum–Team unter 07472/165-426 und per Mail an wunschbaum@rottenburg.de gerne zur Verfügung.
Übersetzungen des Briefs von Oberbürgermeister Stephan Neher
19.11.2021 - Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement


Zusätzliche Informationen und Dienste

Tannenzweig mit Zettel