Rottenburger Open Stage 2021

Wann:
26.07.2021 bis 08.08.2021
Termin in eigenem Kalender vormerken
Wo:
Spitalkelter
Bärengasse
72108 Rottenburg am Neckar
Lage im Stadtplan anzeigenAnreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

"Von Rottenburgern für Rottenburger"

Die Stadt Rottenburg am Neckar veranstaltet im Jahr 2021 coronabedingt erstmalig die Rottenburger Open-Stage, bei der sich Rottenburger Künstler*innen und Veranstalter*innen der Öffentlichkeit präsentieren können.
Hier kann man professionelle Künstler*innen und aufstrebende Talente, charmante Dilettant*innen und unverbrauchte Profis erleben — ein Schauplatz für Auftritte von Darsteller*innen aus den Bereichen Schauspiel, Kabarett, Comedy, Musik und Tanz, Literatur…
Alle Altersklassen und Zielgruppen werden angesprochen, es wird auch einige Veranstaltungen für Kinder- und Jugendliche geben.
Die Kapazität ist auf etwa 100 Zuschauer*Innen pro Veranstaltung angelegt, tagsüber werden Kinder/Familienveranstaltungen stattfinden, abends Erwachsenenveranstaltungen.

Künstler*innen aus den 17 Stadtteilen sollen ebenso eine Auftrittsmöglichkeit geboten werden wie der Jugendvertretung der Stadt Rottenburg.

Die Eintrittsgelder verbleiben als "Künstlerhonorare" voll bei den Darsteller*innen, um hier eine weitere Unterstützung für Rottenburger Künstler*innen zu generieren.
Es werden geringe Eintrittsgelder erhoben, 10 € für Erwachsenenveranstaltungen und 5 € für Kinder- / und Jugendveranstaltungen, jeweils zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Das Amt für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Rottenburg am Neckar bietet daher in einem ersten Schritt Kulturschaffenden, die in Rottenburg tätig sind oder aus Rottenburg stammen, im Rahmen des „Open Stage“-Konzepts eine "Bühne" samt Infrastruktur an.

Ab sofort und bis zum 20. Juni 2021 können sich Interessierte dort für einen Programmpunkt bewerben.


1. Ausschreibung
Künstler*innen gehören mit zu den Hauptbetroffenen der Coronakrise, umso wichtiger ist es, Kulturschaffenden eine Plattform zu bieten und Auftrittsmöglichkeiten im Krisenjahr 2021 finanziell zu unterstützen. Die Spitalkelter eignet sich mit ihrem großzügigen „Innenhof“ sowie einem gut zu kontrollierenden Ein- und Ausgang hervorragend, um Kulturprogramm gemäß der tagesaktuellen Landesverordnungen Corona-konform und doch atmosphärisch ansprechend umzusetzen.

Die Veranstaltungen finden - mit Abstand versteht sich – im Zeitraum vom 26. Juli bis zum 08. August 2021 statt und mit Fokus auf lokale Kulturakteure aus Rottenburg.

Das Amt für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Rottenburg am Neckar bietet Kulturschaffenden, die in Rottenburg tätig sind oder aus Rottenburg stammen, im Rahmen eines "Open Stage"-Konzepts eine "Bühne" samt Infrastruktur an.

Ab sofort und bis zum 20. Juni 2021 können sich Interessierte für einen Programmpunkt beim Amt für Bildung, Kultur und Sport bewerben.

Zur Verfügung stehen die Abende ab 18.00 Uhr sowie die Vormittage ab 11.00 Uhr.

Unter allen eingegangenen Anträgen werden nach Ablauf der Bewerbungsfrist von einer Fachjury Programmpunkte ausgewählt.

Für die Performances steht den Künstlerinnen und Künstlern die überdachte Fläche der Spitalkelter mit einfacher Bühnentechnik inklusive PA-Anlage und "Bühnentechniker" zur Verfügung.
Ein umfassendes Hygienekonzept mit Einlassdienst wird ebenfalls ausgearbeitet.


2. Anforderungen an die einzureichenden Programmbeiträge

Die Projekte werden nach folgenden Kriterien beurteilt.
  • Qualitativ hochwertige, künstlerische Ansätze sind enthalten und stellen für das Kulturangebot in Rottenburg am Neckar in Zeiten von Corona eine Bereicherung dar.
  • Der Programmbeitrag sollte als Bühnenformat konzipiert sein und auf der vorhandenen Bühne mit der vorhandenen Technik umsetzbar sein.
  • Die Programmpunkte sollten in maximal 120-minütigen Aufführungen umsetzbar sein
  • Der Programmbeitrag sollte auch unter verschärften Abstandregelungen umsetzbar sein.
  • Der Programmbeitrag sollte flexibel an sich ändernde Rahmenbedingungen anpassbar sein.
  • Die Programmbeiträge sollen für das Publikum kostengünstig sein: 5 € für Kinder/ Jugendbeiträge. 10 € für Erwachsenenbeiträge
  • Der Programmbeitrag soll sich in sinnvollerweise in das Gesamtprogramm integrieren lassen.


3. Teilnahme- und Rahmenbedingungen

  • Teilnehmen können natürliche und/oder juristische Personen, Künstlerinnen und Künstler, Projektgruppen, Kulturinitiativen, Kunst- und Kulturvereine, Organisationen oder Einzelpersonen, die in Rottenburg tätig sind oder wohnen
  • Der Projektantrag muss fristgerecht und schriftlich eingereicht werden
  • Die Auswahl obliegt letztendlich der Jury. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht. Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der im Haushalt zur Verfügung stehenden Mittel.
  • Nicht gefördert werden: Kommerzielle und gewinnorientierte Projekte.
  • Im Rahmen des Projekts erstellte Audio-, Video- und Bildaufnahmen unterliegen einem einfachen, übertragbaren, unwiderruflichen, zeitlich und räumlich unbeschränkten sowie unentgeltlichen Nutzungsrecht durch die Stadt Rottenburg am Neckar.
  • Die Durchführung des Programmpunkts erfolgt eigenverantwortlich und in enger Abstimmung mit dem Amt für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Rottenburg, ggf. durch einen beauftragten Partner.
  • Corona-bedingte Vorgaben und Auflagen müssen eingehalten werden.


4. Informationen zum Bewerbungsverfahren

4.1. Antragstellung
Der Antrag auf Teilnahme ist beim Amt für Bildung, Kultur und Sport bis zum 20. Juni formlos per Mail an heike.kaechele@rottenburg.de mit dem Betreff „Rottenburger Open Stage 2021" + Name des Projekts + Name des oder der Antragstellenden " einzureichen. Der Antrag muss neben allgemeinen Angaben (u. a. rechtlich verantwortliche Person, Adresse und Kontaktdaten) Folgendes beinhalten:
  • Eine aussagefähige Beschreibung des geplanten Programmpunkts
  • Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern und den am Projekt beteiligten Personen
  • Angaben zu den technischen Rahmenbedingungen des Programmpunktes
  • Angaben zu den gewünschten bzw. möglichen Auftrittsdaten (Flexibilität ist von Vorteil)
  • Angaben zum zeitlichen Ablauf des Beitrags inklusive Auf- und Abbau.

4.2. Auswahlverfahren
Eine Vorprüfung der eingegangenen Projektvorschläge erfolgt durch die Kulturabteilung. Über die Vergabe entscheidet eine Jury durch Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit. Die Benennung der Jurymitglieder obliegt dem Amt für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Rottenburg am Neckar.

4.3. Änderungen an den eingereichten Projektvorschlägen
Sollten sich nach Bewilligung grundlegende Änderungen ergeben, so sind diese unverzüglich schriftlich der Kulturabteilung mitzuteilen.

4.4. Dokumentation
Mit ihrer Anmeldung stimmen die Teilnehmenden einer Darstellung ihres Beitrags in Wort und Bild auf Grundlage der eingereichten Unterlagen sowie der Veröffentlichung im Rahmen der Werbe- und Dokumentationsmaßnahmen zu. Die Teilnehmenden stellen die Informationen und das Material für die Dokumentation und für die Werbemaßnahmen, Pressemitteilungen und Berichte der Stadt Rottenburg am Neckar kostenfrei zur Verfügung. Sämtliches erstelltes Material unterliegt dadurch einem einfachen, übertragbaren, unwiderruflichen, zeitlich und räumlich unbeschränkten sowie unentgeltlichen Nutzungsrecht.
Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden alle Daten, Dokumente und Materialien der Teilnehmenden bis zum Tag der Entscheidung unter Verschluss gehalten. Die Mitglieder der Jury sind zur Geheimhaltung entsprechend verpflichtet.

4.5. Datenschutz
Mit der Bewerbung erklären sich die Teilnehmenden mit der Speicherung ihrer zur Teilnahme erforderlichen Daten einverstanden. Die Daten werden ausschließlich zu den Zwecken des Wettbewerbs und zur Erfüllung der Aufgaben verwendet. Es steht der/dem Teilnehmenden jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung zur vorübergehenden Speicherung persönlicher Daten aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

4.6. Änderung der Ausschreibungsbedingungen
Die Stadt Rottenburg am Neckar behält sich im Zusammenhang mit Fragen, die während der Ausschreibung auftreten, Änderungen beziehungsweise Ergänzungen der Ausschreibungsbedingungen vor. Diese werden dann auf der Website www.rottenburg.de veröffentlicht.

4.7. Vorzeitige Beendigung
Die Stadt Rottenburg am Neckar behält sich vor, die Ausschreibung aus wichtigem Grund vorzeitig zu beenden, ohne dass hierdurch Ansprüche entstehen.

4.8. Sonstige Bestimmungen
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.


5. Hinweise zur Förderung durch die Stadt Rottenburg am Neckar

Das Logo der Stadt Rottenburg am Neckar ist in allen Publikationen (Print und online) einzusetzen. Gegebenenfalls kommen weitere Logos dazu, die ebenfalls eingesetzt werden müssen.
Eventuelle eigene Werbemittel (Plakat, Flyer, etc.) der Geförderten sollen in Anlehnung daran gestaltet werden, um einen Wiedererkennungswert bei den Gästen zu erzielen.


6. Kontakt

Stadt Rottenburg am Neckar
Amt für Bildung, Kultur und Sport
Heike Kächele
Obere Gasse 12
72108 Rottenburg am Neckar
Tel.: 07472-165-214
E-Mail: heike.kaechele@rottenburg.de


Die Open Stage wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Bundesadler, Streifen mit den Nationalfarben Schwarz Rot Gold und Schriftzug: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Logo ist kombiniert mit dem Logo mit dem  Schriftzug Neu Start Kultur


Zusätzliche Informationen und Dienste

Kalender für Tagessuche

Bitte aktivieren Sie Javascript, um den interaktiven Kalender anzuzeigen.

Veranstaltungen filtern

Zeitraum:
Kalender

Kalender

Filter zurücksetzen

alle Veranstaltungen
Höhepunkte im Jahreskalender

Anmelden





Neu-Registrierung

Für Ihren Verein oder Kultur-Veranstalter einen Zugang zum Veranstaltungskalender und Vereins-Bereich neu registrieren:

Neu-Registrierung

Hinweis

Die Stadt Rottenburg übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Daten, noch für den Inhalt, Ablauf, Vorverkauf, Organisation und Änderung einer Veranstaltung.