Sülchgau-Museum

Museum im Kulturzentrum Zehntscheuer mit der Dauerausstellung "Vorderösterreich 1381 - 1806" und Wechselausstellungen zur Stadtgeschichte.

Von 1381 bis 1806 gehörte Rottenburg als Zentralort der Grafschaft Hohenberg zu Vorderösterreich. Diese Epoche hat bis heute ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen, etwa in Objekten wie dem Marktbrunnen, der Nepomukstatue und vielen historischen Bauwerken.
Im Sülchgau-Museum wird seit 2006 diese Epoche des Doppeladlers im zweiten Stock der Zehntscheuer präsentiert. Zahlreiche Exponate wie Alltags- und Kunstgegenstände, Veduten und Porträts, historische Dokumente und Wappen gehören zu dieser Ausstellung, und nicht zuletzt das Gebäude selbst: Die alte österreichische Zehntscheuer, erbaut 1645, dient heute als Kulturzentrum der Stadt.

AdelsHäuser. Erlebte Objekte und Räume des Adels in der Region im Römischen Stadtmuseum Sumelocenna und im Sülchgau-Museum in der Zehntscheuer – verlängert bis 5. September 2021
Seit 900 Jahren ist der Lokaladel in unserer Region präsent – sichtbar etwa an den archäologischen Sammlungen der Herren von Ow oder der Weitenburg als Wirkungsort der Freiherrn von Rassler. Objekte zu sammeln war lange dem Adel vorbehalten. Im ersten Teil der Ausstellung werden besonders interessante Funde aus dem Privatbesitz der Familie Ow-Wachendorf gezeigt, die vom Neolithikum bis in die frühe Neuzeit reichen. Die Freiherren von Ow-Wachendorf waren begeisterte Altertumssammler und Vorreiter der archäologischen Erforschung Württembergs. Der zweite Teil der Schau im Sülchgau-Museum in der Zehntscheuer rückt die adlige Lebenswelt am Oberen Neckar in den Blick.
Sonderausstellung Adel
Sonderausstellung Adel.

Eindrücke aus dem Sülchgau-Museum


Wechselausstellungen

Immer wieder auch werden im Sülchgau-Museum Wechselausstellungen zur Stadtgeschichte präsentiert.
Über Weihnachten und Neujahr zeigt das Sülchgau-Museum Sonderausstellungen zu historischen Krippen.


Zusätzliche Informationen und Dienste

Barockes Deckengemälde in der Weggentalkirche

Sülchgau-Museum

E-Mail:
museen@rottenburg.de
Tel.:
07472 / 165-351 (Kulturamt)
Fax:
07472 / 165-392 (Kulturamt)

Öffnungzeiten:

Di.
15:00 – 17:00 Uhr
Do.
15:00 – 17:00 Uhr
So.
15:00 – 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Das Sülchgau-Museum ist wieder regulär geöffnet: Di, Do, So 15-17 Uhr und nach Vereinbarung. Führung zum Adel für Kinder im Sülchgau-Museum: Am Sonntag, 25. Juli 2021 gibt es im Sülchgau-Museum in der Zehntscheuer um 15 Uhr eine Kinderführung durch die Sonderausstellung ?AdelsHäuser. Erlebte Objekte und Räume des Adels in der Region?. Die Führung richtet sich an Kinder im Alter von 6 ? 10 Jahren. Auf der Suche nach Objekten der adligen Familien können die Kinder mehr über die Geschichte unserer Region erfahren. Sie dürfen sich als Ritter oder Prinzessin verkleiden und vor der Burgkulisse posieren, ?adliges Memory? ausprobieren und Schlösser zusammenpuzzeln. Die Eltern sind eingeladen, sich währenddessen die Ausstellung anzusehen. Die Führung ist auf zehn Kinder begrenzt. Anmeldungen bis spätestens 23. Juli 12 Uhr unter: leila.sayer-degen@rottenburg.de.

Adresse:
Sülchgau-Museum
Bahnhofstraße 16
72108 Rottenburg am Neckar
Adresse speichern (vCard)

Lage:
im Stadtplan anzeigen
Anreise:
Fahrplanauskunft