Stadtkonzeption 2030

Rottenburg am Neckar beteiligt die Bürger*innen und gestaltet die Entwicklung der Stadt mit Perspektive in die nähere Zukunft.

Mit der Entscheidung des Gemeinderats für eine „Stadtkonzeption 2030“ will sich Rottenburg den Herausforderungen der Zukunft stellen und die Stadt mit all ihren Ortschaften für die kommenden Jahre gut positionieren. Bei der Beantwortung der Frage, wohin sich Rottenburg in den nächsten zwei Jahrzehnten entwickeln soll, zählen nicht nur die Meinungen von Fachleuten, sondern vor allem die Ansichten und Wünsche der Bürger*innen.
Zentrale Fragen sind: Wie gestaltet sich das Leben in meiner Ortschaft jetzt – und in Zukunft? Und welche Entwicklung benötigen wir in der Kernstadt und gesamtstädtisch? Die herausgearbeiteten Themenfelder werden zum Schluss in einer umfassenden Stadtkonzeption 2030 zusammengeführt.

Um herauszufinden, wie das Leben in der Stadt und in den Ortschaften zukünftig gestaltet werden soll, erhebt die Stadtverwaltung in einem breit angelegten Bürgerbeteiligungsprozess in allen Ortschaften und in der Kernstadt ein Meinungsbild. Zur Unterstützung wurde das Freiburger Moderationsbüro suedlicht als Projektpartner beauftragt.

Inhalt

Auftakt und Weg

Alle Bürger*innen sind eingeladen bei der Stadtkonzeption 2030 mitzumachen.
weiterlesen


 

Bürgerbeteiligung vor Ort

Im September und Oktober sind die "Teams" in den Ortschaften und in der Kernstadt unterwegs.
weiterlesen


 


Zusätzliche Informationen und Dienste

Kontakt

Ansprechpartnerin: Karin Frech, Koordinatorin Stadtkonzeption 2030, Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement

E-Mail:
stadtkonzeption@rottenb...
Tel.:
07472-165-402

Adresse:
Stadtverwaltung
Bürgerbeteiligung Stadtkonzeption 2030
Marktplatz 24 (Gebäude C)
1.. Stock, Zimmer C 106
72108 Rottenburg am Neckar
Adresse speichern (vCard)

Lage:
im Stadtplan anzeigen
Anreise:
Fahrplanauskunft