Von der Logik der Macht - Staatstheoretiker Niccolò Machiavelli (1469-1527)

Wann:
Donnerstag, 25.06.2020
Beginn: 19:30 Uhr

Termin in eigenem Kalender vormerken
Wo:
vhs Hauptgebäude
Sprollstraße 22
72108 Rottenburg am NeckarAnreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Veranstalter:
Volkshochschule vhs Rottenburg am Neckar
Referent*in:
Prof. Wolfgang Urban
Eintrittspreis:
5,00 Euro
Vorverkauf:
Keine Anmeldung erforderlich
 

Verfasser der Komödie "La Mandragola"
"Von allen jedoch, die einen Staat meinten konstruieren zu können, ist Machiavelli ohne Vergleich der größte", konstatiert der führende Kulturhistoriker Jacob Burckhardt 1860 in seinem Werk "Die Kultur der Renaissance in Italien". Niccolò Machiavelli, der Verfasser des in Rottenburg als Sommertheater aufgeführten Lustpiels "La Mandragola" (1517), standen in höchsten Diensten des Stadtstaates und damaligen europäischen Weltmacht Florenz und ist einer der einflussreichsten Theoretiker von Staat und Macht der Neuzeit. 1494 gab er Florenz eine demokratische Verfassung. Er war Gesandter seiner Stadt an den Höfen der Päpste und des Kaisers Maximilians und stand in Kontakt mit den Machtmenschen seiner Zeit wie Cesare Borgia. Aus der Praxis des Regierungsarbeit in Innen- wie Außenpolitik verfasste er seine historischen und staatstheoretischen Studien. Sein bekanntestes Hauptwerk "Il principe" (Der Fürst) erschien erst nach seinem Tode 1531. Noch die Staatstheoretiker und Staatsrechtler des 20. Jahrhunderts aber wie Karl Schmitt und Carlo Schmid, letzterer einer der Väter des Grundgesetzes, befassen sich intensiv mit Machiavellis Gedanken zu Staat und Recht.


Zusätzliche Informationen und Dienste

Hinweis

Die Stadt Rottenburg übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Daten, noch für den Inhalt, Ablauf, Vorverkauf, Organisation und Änderung einer Veranstaltung.