Vortragsreihe zum Umwelt und Klimaschutz 2020/21

Auch in dieser Heizperiode 2020/21 gibt es wieder zahlreiche Vorträge zu Umwelt- und Klimaschutzthemen.

Vortrag: Wärmewende im Heizungskeller - Das Erneuerbare Wärmegesetz (E-WärmeG) in Baden Württemberg

Grafik HeizsystemBild vergrößern
Grafik Heizsystem © Zukunft Altbau.

Heizung und Warmwasserbereitung verursachen knapp ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Baden- Württemberg. Davon entfallen fast 90 Prozent auf fossile Energieträger. Diese werden knapper, teurer und ihre Nutzung ist eine wesentliche Ursache des Klimawandels.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes soll dazu beitragen, dass sich der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung deutlich erhöht und damit der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt. Geschäftsführer und Energieberater der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen Daniel Bearzatto zeigt in seinem Vortrag welche Optionen Sie als Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden beim Heizungstausch haben, wie Sie die Anforderungen des Gesetzes umsetzen und welche Fördermittel Sie nutzen können.

Wann: Mittwoch, den 04. November 2020 von 18.30 bis 20.00 Uhr

Wo: Auf Grund der Corona-Krise findet dieser Vortrag digital statt. Klicken Sie einfach auf folgenden Link und nehmen Sie an der digitalen Veranstaltung bequem von zu Hause aus teil. Nach Eingabe von Namen und E-Mail Adresse bekommen Sie eine E-Mail mit dem Zugangslink geschickt. Prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner.

Link:
https://www.edudip.com/de/webinar/warmewende-im-heizungskeller-das-erneuerbare-warme-gesetz-in-baden-wurttemberg/460426<br />

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 100 begrenzt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager unter 07472 / 165-289.

Der Amazonas-Regenwald: Vielfalt - Bedrohung - Entwicklungsmöglichkeiten

Der Weltladen Rottenburg lädt Sie in Zusammenarbeit mit der Fair-Trade-Stadt Rottenburg herzlich zu einem Vortrag von Juan Carlos Montero ein. In seinem Vortrag geht es um die Vielfalt, Bedrohung und Entwicklungsmöglichkeiten des Amazonas-Regenwaldes.

Montero ist Forstwissenschaftler. Er hat in Santa Cruz de la Sierra im bolivianischen Tiefland und in Freiburg studiert und über den Rio Negro im amazonischen Brasilien promoviert.
Immer wieder reist er nach Brasilien, Bolivien, Ecuador oder Peru, um vor Projekte zu betreuen und voran zu bringen. Seine jahrelange Erfahrung zum Thema nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen und Biodiversitätsschutz ist vielseitig und gefragt.
Seit 2011 lebt Juan Carlos Montero in Tübingen und arbeitet als selbstständiger Berater in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit und bietet zu den verschiedensten Themen Vorträge und Workshops an.

In einer Präsentation werden die allgemeinen Eigenschaften des Amazonasgebiets und seiner Ökosysteme gezeigt. Die große Artenvielfalt und deren aktuelle Bedrohung wird veranschaulicht. Die Kakaoproduktion indigener Familien in Ecuador zeigt als Beispiel, wie nachhaltiger Regenwaldschutz und Ressourcennutzung verbunden werden können.

Der Weltladen präsentiert am Rande der Veranstaltung auch Produkte aus dem Regenwald.

Wann: Mittwoch, den 02. Dezember 2020 von 19.30 bis 21.00 Uhr

Wo: Der Vortrag wird voraussichtlich corona bedingt digital stattfinden. Näheres folgt zeitnah!


Die Veranstaltung ist Teil des Programms zum 10 jährigen Jubiläum der Fairtradestadt Rottenburg am Neckar "10 Jahre Fairtradestadt - 10 Aktionen".

Der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager unter 07472 / 165-289.

Workshop: Besser Leben ohne Plastik

Workshop PlastikBild vergrößern
Workshop Plastik © Lea Schreiber.

Der Workshop wird aufgrund der aktuellen Beschränkungen bezüglich des Coronavirus voraussichtlich auf Anfang 2021 verschoben.

Beim Workshop heißt es: Machen!

Die Teilnehmer dürfen selbst verschiedene Waschmittel, Reiniger und Pflegeprodukte herstellen, die alle umweltverträglich und sehr günstig sind.
Benötigt werden nur einige wenige Zutaten. Die Herstellung ist denkbar einfach und wer einmal gesehen hat, wie es geht, ist überzeugt!

Bitte bringen Sie mit:
  • 1 leere Waschmittelflasche oder ein großes Glas mit Schraubdeckel
  • 2 leere Sprühflaschen
  • mehrere kleine und mittelgroße Gläser mit weiter Öffnung
  • 1 Trichter
  • 1 Geschirrtuch
  • 1 kleine Schüssel
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teelöffel

Wann: Samstag, Termin noch offen von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo: Volkshochschule Rottenburg am Neckar, Sprollstraße 22, Raum wird noch mitgeteilt

Eintrittspreis: 15 € pro Teilnehmer

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich! Bitte melden Sie sich über die Volkshochschule Rottenburg an.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager unter 07472 / 165-289.

Weitere Veranstaltungen werden zeitnah eingefügt!

Bereits durchgeführte Veranstaltungen:

Digitaler Vortrag: Photovoltaik und Stromspeicher

Vortrag: Photovoltaik-InfoabendBild vergrößern
Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher © KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg.

Die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom wird immer attraktiver. Neue Angebote und Dienstleistungen für Eigentümer und Mieter, staatliche Förderprogramme und unterschiedliche Speichertechnologien bescheren der Photovoltaik einen regelrechten Boom.

Eigentümer bislang ungenutzter Dächer erhalten im Vortrag von Felix Schneider (Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen), Michael Kling (Stadtwerke Rottenburg) und Martin Möhle (Kanzlei HSP) unabhängige Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Erzeugung, Nutzung, Speicherung und Vermarktung von Strom aus Photovoltaik, der Errichtung und Installation einer PV-Anlage zur Pacht oder zum Kauf und der steuerrechtlichen Handhabung dieser kleinen Sonnenkraftwerke.

Außerdem wird auf den Solar-Eignungscheck eingegangen, welchen die Agentur für Klimaschutz in Kooperation mit der Verbraucherzentrale anbietet. Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins können Hausbesitzer eine neutrale Einschätzung über die Eignung ihres Daches einholen.

Wann: Mittwoch, den 07. Oktober 2020 von 18.30 bis 20.00 Uhr

Wo: Auf Grund der Corona-Krise findet dieser Vortrag digital statt. Klicken Sie einfach auf folgenden Link und nehmen Sie an der digitalen Veranstaltung bequem von zu Hause aus teil. Nach Eingabe von Namen und E-Mail Adresse bekommen Sie eine E-Mail mit dem Zugangslink geschickt. Prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner.
Link:
https://www.edudip.com/de/webinar/digitaler-photovoltaik-infoabend/416406<br />

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 100 begrenzt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Digitaler Vortrag: Gebäudehülle und sommerlicher Wärmeschutz

Sommerlicher WärmeschutzBild vergrößern
Sommerlicher Wärmeschutz © Zukunft Altbau.

Sonnenschein macht gute Laune. Heiße Sommertage haben aber auch ihre Schattenseite – dann nämlich, wenn in den eigenen vier Wänden eine unerträgliche Hitze herrscht.

Für eine Verbesserung des Raumklimas, welches für einen hohen Teil der Behaglichkeit verantwortlich ist, müssen jedoch viele Faktoren beachtet werden. Daniel Bearzatto, Geschäftsführer der Agentur für Klimaschutz des Landkreises Tübingen zeigt in seinem Online-Vortrag, wie der sommerliche Wärmeschutz bei Gebäuden verbessert werden kann und welche Fördermöglichkeiten Hausbesitzer dafür in Anspruch nehmen können.

Wann: Mittwoch, den 30. September 2020 von 18.30 bis 20.00 Uhr
Wo: Auf Grund der Corona-Krise findet dieser Vortrag digital statt. Klicken Sie einfach auf folgenden Link und nehmen Sie an der digitalen Veranstaltung bequem von zu Hause aus teil. Nach Eingabe von Namen und E-Mail Adresse bekommen Sie eine E-Mail mit dem Zugangslink geschickt. Prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner.
Link:
https://www.edudip.com/de/webinar/gebaudehulle-und-sommerlicher-warmeschutz-kuhler-kopf-an-heissen-tagen/416402<br />

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 100 begrenzt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt und ist Teil der "Vortragsreihe zum Umwelt und Klimaschutz 2020/2021".

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager unter 07472 / 165-289.
Alle Vorträge 2020/2021 auf einen Blick:
04.09.2020 - Stabsstelle Umwelt und Klimaschutz, Stadtverwaltung, Umwelt und Klimaschutz, Geschäftsstelle Lokale Agenda


Zusätzliche Informationen und Dienste

Stilisierter Globus, Schriftzug