Vortragsreihe zum Umwelt und Klimaschutz

Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Vorträge zu Umwelt- und Klimaschutzthemen.

Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher

Vortrag: Photovoltaik-InfoabendBild vergrößern
Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher © KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg.

Die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom wird immer attraktiver. Neue Angebote und Dienstleistungen für Eigentümer und Mieter, staatliche Förderprogramme und unterschiedliche Speichertechnologien bescheren der Photovoltaik einen regelrechten Boom.

Eigentümer bislang ungenutzter Dächer erhalten im Vortrag von Felix Schneider (Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen), Michael Kling (Stadtwerke Rottenburg) und Martin Möhle (Kanzlei HSP) unabhängige Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Erzeugung, Nutzung, Speicherung und Vermarktung von Strom aus Photovoltaik, der Errichtung und Installation einer PV-Anlage zur Pacht oder zum Kauf und der steuerrechtlichen Handhabung dieser kleinen Sonnenkraftwerke.

Außerdem wird auf den Solar-Eignungscheck eingegangen, welchen die Agentur für Klimaschutz in Kooperation mit der Verbraucherzentrale anbietet. Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins können Hausbesitzer eine neutrale Einschätzung über die Eignung ihres Daches einholen.


Wann: Mittwoch, 7. Oktober 2020 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Wärmewende im Heizungskeller - Das Erneuerbare Wärme Gesetz in BaWü

Grafik HeizsystemBild vergrößern
Grafik Heizsystem © Zukunft Altbau.

Heizung und Warmwasserbereitung verursachen knapp ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Baden- Württemberg. Davon entfallen fast 90 Prozent auf fossile Energieträger. Diese werden knapper, teurer und ihre Nutzung ist eine wesentliche Ursache des
Klimawandels.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes soll dazu beitragen, dass sich der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung deutlich erhöht und damit der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt. Geschäftsführer und Energieberater der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen Daniel Bearzatto zeigt in seinem Vortrag welche Optionen Sie als Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden beim Heizungstausch haben, wie Sie die Anforderungen des Gesetzes umsetzen und welche Fördermittel Sie nutzen können.


Wann: Mittwoch, 4. November 2020 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.
BEREITS BEENDETE VERANSTALTUNGEN:

Workshop: Besser Leben ohne Plastik

Workshop PlastikBild vergrößern
Workshop Plastik © Lea Schreiber.

Der Workshop wird aufgrund der aktuellen Beschränkungen bezüglich des Coronavirus voraussichtlich auf Anfang 2021 verschoben.

Beim Workshop heißt es: Machen!

Die Teilnehmer dürfen selbst verschiedene Waschmittel, Reiniger und Pflegeprodukte herstellen, die alle umweltverträglich und sehr günstig sind.
Benötigt werden nur einige wenige Zutaten. Die Herstellung ist denkbar einfach und wer einmal gesehen hat, wie es geht, ist überzeugt!

Bitte bringen Sie mit:
  • 1 leere Waschmittelflasche oder ein großes Glas mit Schraubdeckel
  • 2 leere Sprühflaschen
  • mehrere kleine und mittelgroße Gläser mit weiter Öffnung
  • 1 Trichter
  • 1 Geschirrtuch
  • 1 kleine Schüssel
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teelöffel

Wann: Samstag, 27. Juni 2020 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo: Volkshochschule Rottenburg am Neckar, Sprollstraße 22, Raum 104, 1.OG

Eintrittspreis: 15 € pro Teilnehmer

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich! Bitte melden Sie sich über die Volkshochschule Rottenburg an.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager unter 07472 / 165-289.

Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher

Vortrag: Photovoltaik-InfoabendBild vergrößern
Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher © KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg.

Auf Grund der Corona-Krise als Webinar!

Die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom wird immer attraktiver. Neue Angebote und Dienstleistungen für Eigentümer und Mieter, staatliche Förderprogramme und unterschiedliche Speichertechnologien bescheren der Photovoltaik einen regelrechten Boom.

Eigentümer bislang ungenutzter Dächer erhalten im Vortrag von Felix Schneider (Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen), Michael Kling (Stadtwerke Rottenburg) und Martin Möhle (Kanzlei HSP) unabhängige Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Erzeugung, Nutzung, Speicherung und Vermarktung von Strom aus Photovoltaik, der Errichtung und Installation einer PV-Anlage zur Pacht oder zum Kauf und der steuerrechtlichen Handhabung dieser kleinen Sonnenkraftwerke.

Außerdem wird auf den Solar-Eignungscheck eingegangen, welchen die Agentur für Klimaschutz in Kooperation mit der Verbraucherzentrale anbietet. Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins können Hausbesitzer eine neutrale Einschätzung über die Eignung ihres Daches einholen.


Wann: Mittwoch, 6. Mai 2020 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Auf Grund der Corona-Krise wird die Veranstaltung als Webinar durchgeführt, d.h. Sie werden die Referenten in einem Live-Video mit Ton im Internet verfolgen können. Hierzu folgenden Sie den Anweisungen (Download) auf folgender Homepage:
https://go.blizz.com/join/m71631809

Meeting-ID eingeben: m716-318-09

Darüber hinaus werden Sie die Möglichkeit bekommen, Fragen per Chat an die drei Herren zu stellen.

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Wärmewende im Heizungskeller - Das Erneuerbare Wärmegesetz (E-WärmeG) in Baden Württemberg

Grafik HeizsystemBild vergrößern
Grafik Heizsystem © Zukunft Altbau.

Auf Grund der Corona-Krise als Webinar!

Heizung und Warmwasserbereitung verursachen knapp ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Baden- Württemberg. Davon entfallen fast 90 Prozent auf fossile Energieträger. Diese werden knapper, teurer und ihre Nutzung ist eine wesentliche Ursache des
Klimawandels.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes soll dazu beitragen, dass sich der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung deutlich erhöht und damit der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt. Geschäftsführer und Energieberater der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen Daniel Bearzatto zeigt in seinem Vortrag welche Optionen Sie als Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden beim Heizungstausch haben, wie Sie die Anforderungen des Gesetzes umsetzen und welche Fördermittel Sie nutzen können.


Wann: Mittwoch, 22. April 2020 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Auf Grund der Corona-Krise wird die Veranstaltung als Webinar durchgeführt, d.h. Sie werden Herrn Bearzatto in einem Live-Video mit Ton im Internet verfolgen können, wie er den Vortrag hält. Hierzu müssen Sie nur folgende Internetadresse aufrufen
https://go.blizz.com/join/m59023722
den Anweisungen (Download) folgen und die richtige ID eingeben: m590-237-22

Darüber hinaus werden Sie die Möglichkeit bekommen, Fragen per Chat an Herrn Bearzatto zu stellen.

Falls Probleme mit der Übertragung, z.B. auf Grund der verstärkten Internetnutzung um diese Zeit, auftreten sollten, werden wir versuchen die Aufzeichnung der Sendung in den Folgetagen zum Download zur Verfügung zu stellen. Diese finden Sie dann auf dieser Seite ganz am Ende.

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Der Amazonas-Regenwald

Text: "Der Amazonas Regenwald, Vielfalt - Bedrohung - Entwicklungsmöglichkeiten, Vortrag von Juan Carlos Montero, Montag, 30.03.2020, 19:30 Uhr, AWO-Heim, Morizplatz 7, Veranstalter: Weltladen in Kooperation mit FairTrade Stadt Rottenburg, Eintritt kostenlos"; Bilder von Mädchen mit Pflänzling, indigener Hütte und brennendem RegenwaldBild vergrößern
Plakat zum Vortrag © Weltladen Rottenburg.

Entfällt auf Grund der Corona-Krise!

Der Weltladen Rottenburg lädt Sie in Zusammenarbeit mit der Fair-Trade-Stadt Rottenburg herzlich zu einem Vortrag von Juan Carlos Montero ein. In seinem Vortrag geht es um die Vielfalt, Bedrohung und Entwicklungsmöglichkeiten des Amazonas-Regenwaldes.

Montero ist Forstwissenschaftler. Er hat in Santa Cruz de la Sierra im bolivianischen Tiefland und in Freiburg studiert und über den Rio Negro im amazonischen Brasilien promoviert.
Immer wieder reist er nach Brasilien, Bolivien, Ecuador oder Peru, um vor Projekte zu betreuen und voran zu bringen. Seine jahrelange Erfahrung zum Thema nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen und Biodiversitätsschutz ist vielseitig und gefragt.
Seit 2011 lebt Juan Carlos Montero in Tübingen und arbeitet als selbstständiger Berater in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit und bietet zu den verschiedensten Themen Vorträge und Workshops an.

In seinem Vortrag werden die allgemeinen Eigenschaften des Amazonasgebiets und seiner Ökosysteme gezeigt. Die große Artenvielfalt und deren aktuelle Bedrohung wird veranschaulicht. Die Kakaoproduktion indigener Familien in Ecuador zeigt als Beispiel, wie nachhaltiger Regenwaldschutz und Ressourcennutzung verbunden werden können.

Der Weltladen präsentiert am Rande der Veranstaltung auch Produkte aus dem Regenwald.

Wann: Montag, den 30. März 2020, Beginn 19:30 Uhr

Wo: Arbeiterwohlfahrt (AWO), St.-Moriz-Platz 772108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager unter 07472 / 165-289.

Vortrag: Fördergelder für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Vortrag: Fördergelder für energieeffizientes Bauen und Sanieren sinnvoll nutzenBild vergrößern
Fördergelder © Zukunft Altbau.

Die aktuelle Fördersituation ist so gut wie noch nie! Im Vortrag von Klaus Lambrecht werden Sie einen umfassenden Überblick über die Fördermöglichkeiten für Wohngebäude erhalten und erfahren aus der Praxis heraus, was Sie konkret beachten müssen, um Fördergelder auch sinnvoll zu nutzen.

Wann: Mittwoch, 11. März 2020 von 18:45 Uhr bis 20:00 Uhr (Terminänderung: der Vortrag musste nachträglich um eine Woche auf den 11. März verschoben werden!!!)

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Heizung der Zukunft

Heizung der Zukunft: SolarthermieBild vergrößern
Solarthermie © Zukunft Altbau.

Heizöl, Gas, Pellet, Wärmepumpe oder doch eine Brennstoffzelle? Warmes Wasser zum Duschen und Heizen durch die Sonne?

Welches Heizungssystem ist wirklich das zukunftsfähigste
und das für mich Richtige. Wie lange wird die neue Heizung überhaupt halten? Was kostet das und welche Förderungen kann ich in Anspruch nehmen? Fragen über Fragen die sich der ein oder andere Hausbesitzer sicher bei der Erneuerung seiner Heizungsanlage stellen wird.
Antworten auf diese Fragen und mehr, finden Sie im Vortrag von Daniel Bearzatto, Geschäftsführer und Energieberater bei der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen.


Wann: Mittwoch, 12. Februar 2020 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Richtig Heizen mit Holz

Asche, Holz, VerbrennungsvorrichtungBild vergrößern
Richtig Heizen mit Holz © Stadtverwaltung.

Mit der Rückbesinnung auf Holz als einheimischen, erneuerbaren und klimafreundlichen Brennstoff ist die Anzahl der Feuerungsanlagen in den letzten Jahren deutschlandweit gestiegen. Darüber hinaus wird in Rottenburg am Neckar traditionell viel mit Holz geheizt.

Um gesundheits- und umweltgefährdende Emissionen - vor allem Feinstaubpartikel - zu verhindern ist der richtige Umgang mit dem Brennstoff sowie der Feuerstätte unerlässlich.
Daher bietet die Stadtverwaltung die Möglichkeit an dem Informationsabend mit Prof. Dr. Thorsten Beimgraben von der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) und dem Thema "Richtig Heizen mit Holz" teilzunehmen.

Feuer zu machen ist doch kinderleicht! Ist es auch, aber das Entzünden von holzbefeuerten Öfen kann sehr viel besser und umweltfreundlicher gestaltet werden, wenn die Verbrennung und die dabei ablaufenden Vorgänge bekannt sind. Viel Luft, wenig Luft? Gibt es auch ein zu viel an Luft? Kann Holz auch zu trocken sein, um es zu verbrennen? Wie trocknet Holz schneller? Prof. Dr. Thorsten Beimgraben berichtet über die Grundlagen des Heizens mit Holz und über einige Tricks und Kniffe beim Betrieb von Holzöfen.


Wann: Mittwoch, 15. Januar 2020 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Energiekosten sparen mit hydraulischem Abgleich & weiterer Heizungsoptimierung

Energiekosten sparen mit Hydraulischem AbgleichBild vergrößern
Energiekosten sparen mit Hydraulischem Abgleich © Zukunft Altbau.

An bestehenden Heizungssystemen finden sich oftmals versteckte Einsparpotenziale. Diese können mit geringem Aufwand gehoben werden, sparen sofort bares Geld ein und schonen die Umwelt.

In einem anschaulichen Vortrag gibt Geschäftsführer und Energieberater Daniel Bearzatto von der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen eine Einführung in die grundlegende Funktion von Heizungssystemen und zeigt Ihnen, wie Sie einen effizienten Betrieb erreichen und dafür attraktive Fördermittel erhalten können.


Wann: Mittwoch, 11. Dezember 2019 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Wärmewende im Heizungskeller - Das Erneuerbare Wärmegesetz (E-WärmeG) in Baden Württemberg

Grafik HeizsystemBild vergrößern
Grafik Heizsystem © Zukunft Altbau.

Heizung und Warmwasserbereitung verursachen knapp ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Baden- Württemberg. Davon entfallen fast 90 Prozent auf fossile Energieträger. Diese werden knapper, teurer und ihre Nutzung ist eine wesentliche Ursache des
Klimawandels.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes soll dazu beitragen, dass sich der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung deutlich erhöht und damit der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt. Geschäftsführer und Energieberater der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen Daniel Bearzatto zeigt in seinem Vortrag welche Optionen Sie als Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden beim Heizungstausch haben, wie Sie die Anforderungen des Gesetzes umsetzen und welche Fördermittel Sie nutzen können.


Wann: Mittwoch, 20. November 2019 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Alles Veggie? Vegetarische und vegane Lebensmittel

Gemüse auf dem Rottenburger WochenmarktBild vergrößern
Alles Veggie? Gemüse auf dem Rottenburger Wochenmarkt © Steffen Schlüter.

Vegetarische Ernährungsweisen liegen im Trend. In den Supermarktregalen nimmt die Anzahl und Vielfalt an vegetarischen und veganen Produkten stetig zu.

Ob es Kennzeichnungspflichten für vegetarische und vegane Lebensmittel gibt und über die Klimaauswirkungen, klärt der Vortrag von Heike Silber (Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg) auf.
Den "Veggie-Trend" erkennen auch Hersteller und Handel und weiten ihr Sortiment an veganen Produkten entsprechend aus. Wer auf tierische Produkte verzichten möchte, findet inzwischen in den meisten Supermärkten eine große Auswahl.
Vom "Käse" über "Eis" bis zum "Steak" – zu fast jedem tierischen Lebensmittel gibt es inzwischen eine pflanzliche Alternative. Anbieter werben offensiv mit dem Gesundheitsvorteil, doch sind sie wirklich besser oder gesünder? Wie sieht die Klimabilanz von solchen Produkten aus? Der Vortrag informiert darüber, was hinter den vielversprechenden Werbeaussagen steckt und über die Kennzeichnung vegetarischer und veganer
Lebensmittel.


Wann: Mittwoch, 06. November 2019 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Besser Leben ohne Plastik

Vortrag: Leben ohne PlastikBild vergrößern
Leben ohne Plastik © Lea Schreiber.

Der Vortrag von Spiegel-Bestsellerautorin Nadine Schubert zeigt, wie groß das Problem "Plastik" bereits ist und macht deutlich wie Verpackungen aus Plastik oder kleinste Plastikteilchen in Shampoos und Duschgels Umwelt und Gesundheit schaden.

Aber es werden auch Wege aus der Plastikflut aufgezeigt. Lernen Sie, wie einfach und günstig es ist, Ihren Alltag mit weniger Kunststoffen zu gestalten.


Wann: Mittwoch, 30. Oktober 2019 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Vortrag: Was ist nachhaltige Mode? Eine Gebrauchsanweisung

Nachhaltige ModeBild vergrößern
Was ist nachhaltige Mode Eine Gebrauchsanweisung. © Matthew Henry.

Glaubt man den Modezeitschriften, soll Mode vor allem Spaß machen, doch der Griff in den Kleiderschrank wird für viele plötzlich zur Gewissensfrage.

Das Thema Nachhaltigkeit bestimmt unser aktuelles Zeitgeschehen und in zunehmendem Maße auch die Mode. Der Vortrag von Dr. Daniela Goeller geht der Bedeutung von Mode und Nachhaltigkeit auf den Grund und zeigt historische Perspektiven, kritische Denkansätze und praktische Handlungsansätze auf. Nachhaltigkeit ist in Mode, aber kann Mode überhaupt nachhaltig sein?


Wann: Mittwoch, 09. Oktober 2019 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar und dem Weltladen Rottenburg statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.

Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher

Vortrag: Photovoltaik-InfoabendBild vergrößern
Infoveranstaltung: Photovoltaik und Stromspeicher © KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg.

Die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom wird immer attraktiver. Neue Angebote und Dienstleistungen für Eigentümer und Mieter, staatliche Förderprogramme und unterschiedliche Speichertechnologien bescheren der Photovoltaik einen regelrechten Boom.

Eigentümer bislang ungenutzter Dächer erhalten im Vortrag von Felix Schneider (Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen), Michael Kling (Stadtwerke Rottenburg) und Michael Schäfer (Kanzlei HSP) unabhängige Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Erzeugung, Nutzung, Speicherung und Vermarktung von Strom aus Photovoltaik, der Errichtung und Installation einer PV-Anlage zur Pacht oder zum Kauf und der steuerrechtlichen Handhabung dieser kleinen Sonnenkraftwerke.

Außerdem wird auf den Solar-Eignungscheck eingegangen, welchen die Agentur für Klimaschutz in Kooperation mit der Verbraucherzentrale anbietet. Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins können Hausbesitzer eine neutrale Einschätzung über die Eignung ihres Daches einholen.


Wann: Mittwoch, 25. September 2019 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Neuer Sitzungssaal C 201, 2. OG, Gebäude C, Eingang über die Burgsteige (barrierefrei), Marktplatz 24, 72108 Rottenburg am Neckar

Eintrittspreis: kostenfrei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg am Neckar statt.

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich an den Klimaschutzmanager der Stadt Rottenburg am Neckar unter Tel. 07472 / 165-289.
Alle Vorträge sowie weitere begleitende Veranstaltungen auf einen Blick:
12.05.2020 - Stabsstelle Umwelt und Klimaschutz, Stadtverwaltung, Umwelt und Klimaschutz, Geschäftsstelle Lokale Agenda


Zusätzliche Informationen und Dienste

Stilisierter Globus, Schriftzug