Weiterbildung für Bürgerengagement & Ehrenamt

Was wäre die Stadtgesellschaft ohne Ehrenamt und die vielfältige Vereinslandschaft? Aber all die vielen Aufgaben lassen sich oft nicht ohne spezielle Kenntnisse bewältigen. Um die große Zahl der Engagierten zu unterstützen, stellt die Stadtverwaltung gemeinsam mit den Kooperationspartnern vhs Rottenburg, Katholische Erwachsenenbildung Landkreis Tübingen und Evangelisches Kreisbildungswerk Tübingen seit vielen Jahren immer wieder ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm zusammen. Alle Mitwirkenden sind bemüht, ansprechende und informative Angebote zu machen. Zu den "Dauerbrennern" gehören regelmäßig Veranstaltungen zu steuerrechtlichen Fragen, Öffentlichkeitsarbeit der Vereine, Veranstaltungsorganisation, aber auch mal Denkanstöße und Inspiration. Jahr für Jahr sind das rund zehn bis zwölf Veranstaltungen, die wir durch den Zuschuss für ehrenamtlich Aktive mindestens sehr günstig, meistens jedoch kostenlos anbieten können.

Das Weiterbildungsprogramm für Bürgerengagement & Ehrenamt ist auch als Geschenk an die ehrenamtlichen Akteure zu verstehen – als Dankeschön für ihr Engagement.

Das diesjährige Weiterbildungsprogramm startet am Freitag, 11. Oktober 2019 um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Rottenburg mit der Auftaktveranstaltung "Let´s act" - Gewinnung von Ehrenamtlichen mit letsact und Apps - Gutes Tun - neu gedacht!

Vereine leisten tolle Arbeit, schaffen es aber oft nicht, diese richtig sichtbar zu machen und die Ehrenamtlichen werden in manchen Gruppen immer weniger. Es gibt einen anderen, digitalen Weg neue, jüngere Zielgruppen zu erreichen. Alexander Ries zeigt die App "letsact", eine sogenannte "Tinder-App" (Kennenlern-App), um schnell Ehrenamtliche für Projekte zu gewinnen. Auch "digitales Engagement" ist inzwischen zentraler Bestandteil von Vereinsarbeit - was heißt das genau? Wer vielleicht den Aufwand scheut, kann sich an diesem Abend die Angst nehmen lassen. Denn via Bildschirmübertragung beantwortet einer der beiden 20jährigen Firmengründer von letsact, Ludwig Petersen, Fragen zu dem in München erprobten und jetzt bundesweit bekannten Angebot.
Der Referent, Alexander Ries, ist Leiter des Fachbereichs EDV und Berufliche Bildung der vhs Tübingen. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen der vhs Rottenburg und der vhs Tübingen im Auftrag der Stadtverwaltung Rottenburg.

Die Auftaktveranstaltung ist gleichzeitig eine gute Gelegenheit, das umfangreiche Weiterbildungsprogramm 2019/2020 vorzustellen. In diesem Jahr gibt es Vorträge, Seminare und Workshops zu Themen wie "Wie kommen meine Texte in die Rottenburger Mitteilungen", "Ordnung am PC", "Stress lass nach" oder einen "Stocherer-Workshop".

Als weiteres Dankeschön sind im Anschluss an die Veranstaltung alle Teilnehmer zu einem Stehimbiss eingeladen, auch um miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung zur Auftaktveranstaltung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bis Dienstag, 8. Oktober 2019, erforderlich beim Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement, Stadt Rottenburg am Neckar; Tel. 07472/165-407, buergerengagement@rottenburg.de
09.09.2019 - Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement


Zusätzliche Informationen und Dienste

Rat und Tat