Wieder aktiv: Nachbarschaftshilfe

Unterstützungsangebot angesichts steigender Corona-Fallzahlen

Nachbarschaftshilfe bedeutet: Hilfe beim Einkaufen, ein Gang zur Apotheke oder den Hund ausführen.

Die Einkaufshilfe soll Menschen einer Risikogruppe ermöglichen, so wenig wie möglich das Haus bzw. die Wohnung zu verlassen, um die Gefahr einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten. Das Team der Nachbarschaftshilfe unterstützt dieses ehrenamtliche Engagement durch die Bildung von Tandems zwischen Einzelpersonen und Gruppen untereinander.


Wie funktioniert die Nachbarschaftshilfe

  • Das Team der Nachbarschaftshilfe nimmt Angebote und Anfragen zur Hilfe entgegen und bildet die entsprechenden Tandems. Dies erfolgt telefonisch oder per E-Mail.

  • Es werden möglichst in der Umgebung Helfer*innen kontaktiert und dann die entsprechenden Daten übermittelt.

  • Die Helfer*innen nehmen Kontakt mit dem Hilfesuchenden auf und klären die Einkaufsmodalitäten ab.

  • Die Geldübergabe erfolgt direkt bei der Lieferung, vor dem Einkauf oder es kann auch auf Rechnung eingekauft werden (siehe Ablauf- und Verhaltensregeln)


Wer sich helfend einbringen möchte oder selbst Bedarf hat (ältere Menschen, chronisch Erkrankte und Menschen mit Immunschwäche), kann sich an die Telefonnummer 07472-165-407 bei der Stadtverwaltung wenden, E-Mail: nachbarschaftshilfe@rottenburg.de.
Außerdem gibt es in vielen Rottenburger Dörfern ähnliche Angebote. Die Kontakte stellen dort die jeweiligen Ortsverwaltungen her.
Handreichung für Helfer*innen
28.10.2020 - Stadtverwaltung, Redaktion Amtsblatt und Internet, Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement


Zusätzliche Informationen und Dienste

Kontakt

E-Mail:
nachbarschaftshilfe@rot...
Tel.:
07472-165-407
Nachbarschaftshilfe, Stadtverwaltung, Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerengagement

Erreichbarkeit:

Mo. – Mi.
08:00 – 16:00 Uhr
Do.
08:00 – 18:00 Uhr
Fr.
08:00 – 12:00 Uhr

Adresse:
Nachbarschaftshilfe