WissensGenuss 3 - Fledermäuse am Spitzberg

Fledermaus "Großes Mausohr" beim Flug in einem Dachstuhl Vergrößern
Großes Mausohr.

Wann:
Mittwoch, 04.03.2020

Termin in eigenem Kalender vormerken
Wo:
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Schadenweilerhof 1
72108 Rottenburg am NeckarAnreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Veranstalter:
Landratsamt Tübingen
Vielfalt e. V. Landkreis Tübingen
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
 

Ingrid Kaipf, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Baden-Württemberg e.V. und Mitautorin des Buches „Der Spitzberg – Landschaft, Biodiversität und Naturschutz“, entführt in die nächtliche Welt des Spitzbergs. Es werden verschiedene Fledermausarten vorgestellt, die am Spitzberg in den unterschiedlichsten Habitaten anzutreffen sind. Zudem vermittelt sie einen Einblick, wie man diese Nachtjäger erfassen und wie man langfristig das Quartier- und Nahrungsangebot für diese Tierart am Spitzberg sichern kann.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, findet in der Aula im Neubau der Hochschule für Forstwirtschaft (Schadenweilerhof 1, 72108 Rottenburg) statt, ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.
Ab 17.30 Uhr findet eine kulinarische Einstimmung im Foyer der Aula statt. Die Gäste können mit einem warmen Wild-Vesper aus dem Café Pausa genussvoll in den Abend starten und sich für den Vortrag stärken (12 Euro inkl. einem Getränk). Anmeldungen werden bis zum 2. März 12 Uhr über 07473-270-1287, E-Mail: info@vielfalt-kreis-tuebingen.de entgegengenommen.

Die Veranstaltung gehört zur Reihe im Landkreis Tübingen "Den Landkreis genießen". Die Broschüre der Veranstaltungsreihe ist unter www.vielfalt-kreis-tuebingen.de/den-landkreis-geniessen abrufbar und unter 07473-270-1287 beim Verein Vielfalt bestellbar und liegt aus.


Zusätzliche Informationen und Dienste

Hinweis

Die Stadt Rottenburg übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Daten, noch für den Inhalt, Ablauf, Vorverkauf, Organisation und Änderung einer Veranstaltung.