Willkommenskultur

Situation 2018

In Rottenburg am Neckar leben derzeit über 650 Flüchtlinge in der vorläufigen Unterbringung, in Anschlussunterbringung oder in privaten Wohnungen.

Die Bürgerinnen und Bürger begegnen der Herausforderung, die Schutzsuchenden in unsere Gesellschaft zu integrieren, mit großer Hilfsbereitschaft und mit großem ehrenamtlichem Engagement.

Wie kann ich helfen?

Sachspenden

Bitte bringen Sie keine Gegenstände ohne Absprache in die Flüchtlingsunterkünfte. Manchmal besteht kein Bedarf und es gibt keine Möglichkeit, die Sachen zu lagern. Über folgenden Link können Sie eine Liste der aktuell gesuchten Sachen aufrufen. Bitte beachten Sie die jeweiligen Ansprechpartner. Die Liste wird auch regelmäßig im Amtsblatt "Rottenburger Mitteilungen" veröffentlicht.

Vermietung an Geflüchtete

Viele geflüchtete Menschen suchen nach dem Ende ihres Asylverfahrens eine Wohnung auf dem privaten Markt. Wenn Sie Wohnraum an Flüchtlinge vermieten, helfen Sie damit bei einem wichtigen Schritt zur Integration in die deutsche Gesellschaft.

Die Stadtverwaltung und die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter des Landratsamtes unterstützen Sie dabei. Über folgenden Link bekommen Sie alle nötigen Informationen.

Hier können Sie sich engagieren

Einige Projekte und Initiativen bestehen bereits und suchen weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Unterstützung. Eine Liste können Sie über folgenden Link aufrufen.

Sie haben selbst eine gute Idee?

Über folgenden Link können Sie neue Initiativen oder Projekte mitteilen, wenn Sie Menschen suchen, die Sie dabei ehrenamtlich unterstützen. Wenn Sie zustimmen, kann das Gesuch auf dieser Seite veröffentlicht werden

Weiterführende Informationen

Auf den Seiten des Landratsamtes Tübingen gibt es umfangreiche Informationen rund um die Themen Unterbringung, Flüchtlingsbetreuung, Aufenthaltsrecht, Ehrenamt und vieles mehr.